Autor*in

Crowley, Aleister

Das Crowley-Tarot gehört zu den beliebtesten Tarot-Sorten. Die Karten von Aleister Crowley und Lady Frieda Harris sind sehr populär, während sich an der Person von A. Crowley die Geister scheiden. Die geheimnisvolle Symbol-Welt dieser Karten beeindruckt durch Offensichtlichkeit und Verschlüsselung zugleich.

Aleister Crowely berühmter Okkultist (1875-1947) und Lady Frieda Harris begnadete Künstlerin (1877-1962). Sie schuf in ca. 7 Jahre die Crowley Karten und erntete wenig Ruhm dafür.
Besonders im Crowley-Tarot gibt es viele Symbole, die vielfach recht einseitig wahrgenommen werden. Die „archäologische“ Freilegung der Symbolik wirkt umso brisanter, als das Crowley-Tarot eine der wenigen Tarot-Sorten mit aufgedruckten Deutungsbegriffen ist. Untertitel wie „Erfolg“ oder „Vergeblichkeit“ suggerieren scheinbar eindeutige Aussagen. Wie die Autoren dokumentieren, geben diese Untertitel jedoch keineswegs die Bildinhalte der Crowley-Karten wieder. Sie sind auch nicht zusammen mit den Karten in den Jahren 1936-43 entstanden, sondern entstammen den Schriften des Golden-Dawn-Ordens (um 1900) und wurden 1912 bereits von Crowley veröffentlicht. 1943 wurden erstmals im Rahmen einer Ausstellung alle Karten abgebildet. Erst in den 60iger Jahren wurde das Crowley Thoth Tarot herausgegeben. Smit erlebten weder Crowley noch Lady Frieda Harris seien Publikation.

1943 hat Crowley mit dem „alten System“ (des Golden-Dawn) längst gebrochen, und die Karten-Untertitel sind ihm teils nostalgische Erinnerung, teils ironisches Zitat früherer „divinatorischer“ (d.h. wahrsagerischer) Vorstellungen. Die nachfolgende Deutungsliteratur hat die Untertitel hingegen weitgehend für bare Münze genommen, anstatt die Bilder zu betrachten. Im deutschen Sprachraum kamen noch Übersetzungsfehler bei den Karten-Untertiteln hinzu. „Futility“ muß nicht unbedingt „Vergeblichkeit“ heißen und „indolence“ nicht nur „Trägheit“.

Produkte des/der Autor*in

Aleister Crowley – Thoth Tarot – Original (Standardgröße)

19,90 

Das Crowley-Tarot gehört zu den beliebtesten Tarot-Sorten der Welt. Die geheimnisvolle Symbolsprache dieser Karten beeindruckt durch Offensichtlichkeit und Verschlüsselung zugleich. Ihre Mystik, Tiefsinnigkeit, magische Ausstrahlung und Intensität fesseln den Betrachter und führen ihn tief in sein Innerstes. Die 78 Karten des Tarot faszinieren auch heute noch durch ihre künstlerisch visionäre Umsetzung und Vielschichtigkeit. Sie führen uns zu ungeahnten Antworten und lassen das Legen zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden.

 

Aleister Crowley war ein berühmter Okkultist (1875-1947) und Lady Frieda Harris eine begnadete Künstlerin (1877-1962). Sie schuf in ca. 7 Jahren die Crowley-Karten, doch beide erlebten ihren Ruhm zu Lebzeiten nicht mehr.

Aleister Crowley – Thoth Tarot – Original (Pocketgröße)

15,90 

Das Crowley-Tarot gehört zu den beliebtesten Tarot-Sorten der Welt. Die geheimnisvolle Symbolsprache dieser Karten beeindruckt durch Offensichtlichkeit und Verschlüsselung zugleich. Ihre Mystik, Tiefsinnigkeit, magische Ausstrahlung und Intensität fesseln den Betrachter und führen ihn tief in sein Innerstes. Die 78 Karten des Tarot faszinieren auch heute noch durch ihre künstlerisch visionäre Umsetzung und Vielschichtigkeit. Sie führen uns zu ungeahnten Antworten und lassen das Legen zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden.

 

Aleister Crowley war ein berühmter Okkultist (1875-1947) und Lady Frieda Harris eine begnadete Künstlerin (1877-1962). Sie schuf in ca. 7 Jahren die Crowley-Karten, doch beide erlebten ihren Ruhm zu Lebzeiten nicht mehr.

Aleister Crowley Thoth Tarot – Gold Edition

39,00 

Das berühmte Aleister Crowley Thoth Tarot wurde von Lady Frieda Harris und Aleister Crowley 1944 fertig ge­stellt und 1971 erstmals auf Karten gedruckt. Heute ist es ei­nes der beliebtesten Tarot-Decks der Welt, berühmt für seine unverwechselbar energievollen und wegweisenden Bild- und Symboldarstellungen. Diese GOLD EDITION enthält die 78 Karten des Aleister Crowley Thoth Tarot im Deluxe-Format (95 x 138 mm) mit einem handgefertigten, kostbaren Goldschnitt sowie ein Be­gleitbuch mit Texten von Aleister Crowley und mit dem Zer­tifikat dieser exklusiven Ausgabe.

Premium Tarot von A. Crowley

14,99 

Erscheinungstermin: Ende April 2016

Faltschachtel, 78 Karten, 57 x 84 mm

Die Karten sind nach dem Engländer Aleister Crowley (1875 – 1947) benannt und wurden von ihm und der Malerin Lady Frieda Harris (1877 – 1962) geschaffen. Er war ein Okkultist und großer Kenner der alten Einweihungswege und verband die Motive der Tarotkarten mit der Welt der Magie, der Alchemie, der Astrologie, der Kabbala und den Mythen der Völker, vor allem der alten Ägypter. Crowley gründete auf Sizilien die Abtei Thelema und gehörte dem freimaurerischen O.T.O. (Ordo Templi Orientis) an, den er 1925 übernahm. Lady Frieda Harris war seine Schülerin und malte unter seiner Anleitung 5 Jahre lang an den 78 Bildern, die zur Grundlage für die heutigen Crowley-Tarotkarten wurden.Das Tarotdeck besteht aus 22 Karten, die Große Arkana oder Trumpfkarten genannt werden und z. B. mit Der Magier, Die Kaiserin, Der Teufel, Glück, Das Universum bezeichnet sind.Die übrigen 56 Karten heißen Kleine Arkana, die in 4 Farbreihen (Stäbe, Schwerter, Kelche, Scheiben) gegliedert sind, die wiederum jeweils aus der Zahlenreihe von Ass (1) – 10 und den 4 Hofkarten Prinzessin, Prinz, Königin, Ritter bestehen.78 Karten im Pocketformat und ausführliches Büchlein mit Anleitung von Aleister Crowley und zwei Vorträgen von Frieda Harris über Tarot.

Jetzt entdecken: Beliebte Tarot- und Orakelsorten in vielen Sprachen (Englisch, Französisch, Spanisch) im internationalen Shop.