Hirschi, Gertrud


 

Biographie:

Seit Madonna die indischen Fingerübungen für sich entdeckte, ist es längst kein Geheimnis mehr: Mudras fördern das eigene körperlich-seelische Wohlbefinden, gehen gesundheitliche Probleme an und bringen innere Ruhe und Ausgeglichenheit.


Die Schweizer Yogalehrerin Gertrud Hirschi beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den helfenden Handgesten. In zahlreichen Buchveröffentlichungen zeigt die Mudras-Expertin, wie mit Hilfe der traditionellen Fingerhaltungen Lebensenergien belebt, Selbstheilungskräfte aktiviert und seelische Balance gefunden werden können. Stichworte wie Gelenkschmerzen, Antriebslosigkeit, Nervosität, Völlegefühl, Nackenschmerzen oder Konzentrationsschwäche zeigen das breite Anwendungsspektrum an.


Gertrud Hirschi erläutert Anwendungen und Wirkungsweisen der Mudras und stellt diejenigen vor, die speziell die Bedürfnisse des modernen Menschen im Alltag ansprechen.


Titel der Autorin/des Autors (Auswahl)


Webseite der Autorin/des Autors:

http://www.gertrudhirschi.ch


Zurück

Newsletter

Whatsapp

Instagram

Facebook