Franckh, Pierre


 

Biographie:

Schon mit sechs Jahren stand Pierre Franckh auf der Bühne und mit elf Jahren gab er sein Filmdebüt in „Lausbubengeschichten“.


Seit 1958 wirkte er in vielen Kinofilmen mit, stand unzählige Male auf der Bühne (u.a. Residenztheater München, Renaissance Theater Berlin, Stuttgart, Frankfurt ) und nahm an über 350 Fernsehproduktionen teil.


Er schenkte bei mehr als 2000 Filmen seine Synchronstimme ausländischen Schauspielern und war in mehr als 450 Hörspielen zu hören.


1995 folgte ein weiterer Höhepunkt mit dem preisgekrönten Film „Der Totmacher“, an der Seite von Götz George.


Im Jahr 2002 lief sein Film „Der Stellvertreter“ auf den Internationalen Filmfestspielen in Berlin im Wettbewerb.


Im Jahr 2002 gab er sein Debüt als Autor und Regisseur in dem Kinofilm "Und das ist erst der Anfang".


 


 


Seither widmet er sich ausschließlich dem erfolgreichen Schreiben von Büchern und gibt sein Wissen außerdem noch als Seminar-Leiter preis.


 


Titel der Autorin/des Autors (Auswahl)


Webseite der Autorin/des Autors:

http://www.pierre-Franckh.de


Zurück

Newsletter

Whatsapp

Instagram

Facebook